Dem Genuss auf der Spur!
  • Käse Auswahl
  • Käse Variation
  • Erdbeeren mit Frischkäse

Ascheberger Käsewaffeln

Die käsige Alternative zum englischen Frühstück. Wer ein Waffeleisen zur Hand hat, kommt hiermit bei Fans von Würzigem gut an!

Zutaten: 3 Eigelb, 100 g Butter, 5 Esslöffel Sahne, 1/8 l Milch, schwarzer Pfeffer, 1 Prise Zucker, 75 g geriebener Tisiter (30 %Fett i.Tr.), 1 Zwiebel, 200 g Mehl, Salz, 75 g Tilsiter zum Bestreuen

Zubereitung: Eigelb und Butter schaumig rühren, Sahne und Milch hinzugeben und verrühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. Den geriebenen Tilsiter mit Eiermilch verrühren, die fein geschnittene Zwiebel dazugeben. Dann erst das Mehl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Portionsweise den Käseteig in das vorgeheizte gebutterte Waffeleisen geben und in jeweils 4-5 Minuten backen. Die Waffeln heiß mit geriebenem Käse servieren. Der Teig ergibt ca. 8 Waffeln.

Tipp: Kann auch als Pfannkuchenteig verwendet werden.

Tilsiter Käsestangen

Für zwischendurch oder als Partysnack

Zutaten:250g Mehl, 20g Backhefe, 10g Zucker, 0,125 l Milch,50 g Butter, 2 Prise(n)Salz, 100g geriebener Holtseer Tilsiter, 1 Eigelb, Kreuzkümmel.

Zubereitung:Aus Mehl, Hefe, Zucker und ein wenig lauwarmer Milch einen Vorteig zubereiten und 20 Minuten gehen lassen. Dann die restliche lauwarme Milch, Butter,  Salz und den Tilsiter unterarbeiten und einen festen Teig kneten. 30 Minuten ruhen lassen, nochmals zusammenkneten und auf einem bemehlten Untergrund ausrollen.

Mit dem Teigrädchen in 3 cm breite Streifen schneiden und die beiden Enden in entgegengesetzte Richtungen drehen. Mit Eigelb bestreichen, mit Kreuzkümmel bestreuen und bei 190 °C goldgelb backen.

Karlas Käsesuppe

Schnell zubereitet mit einfachen Zutaten, dabei lecker und sättigend. Ein wärmendes Süppchen, das lange vorhält!

Zutaten: 1 l Brühe, 2 Stangen Porree, 200g Hostseer-Käsecreme – halb Natur, halb Kräuter – 40 g Butter, 40 g Mehl, Schnittlauch

Zubereitung: Porree in feine Streifen schneiden, waschen und in der Brühe garen. Mehl in der zerlassenen Butter anschwitzen, unter Rühren mit der Brühe ablöschen. Zum Schluss die Käsecreme unterrühren. Die Suppe mit Schnittlauch servieren.

Käse-Roulade

Verlangt etwas Geschick und Zeit, überrascht dafür mit Geschmack - die Roulade, die Gaumen und Augen verwöhnt!

Zutaten: 50 g Butter, 50 g Mehl, 250 ml Milch, 200 g geriebenen Bergkäse, 4 Eigleb, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 4 Eiweiss, 250 g Doppelrahmfrischkäse, 2 rote Paprika (gewürfelt), 1 grüne Paprika (gewürfelt), 2 Bund Schnittlauch (in Röllchen geschnitten), 50 g griebenen Bergkäse zum Überbacken

Zubereitung: Butter in einem Topf schmelzen lassen und das Mehl darin anschwitzen. Mit Milch ablöschen und den greibenen Bergkäse darin schmelzen lassen. Eigelb dazugeben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen und abkühlen lassen. Eiweiss zu festem Schnee schlagen und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigmasse darauf glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 15 Minuten backen, etwas abkühlen lassen.

Für die Füllung Frischkäse, Paprikawürfel und Schnittlauchröllchen verrühren und würzen. Den gebackenen Käseteig damit bestreichen und mit dem Backpapier zu einer Roulade aufrollen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und kurz überbacken, bis der Käse goldgelb wird. Anschließend in Scheiben schneiden und servieren.

Datteln mit Frischkäse

Herrlich einfach und einfach herrlich! Die süß-käsige Leckerei im Winterhalbjahr, die auch Kuhmilchallergiker vertragen!

Datteln entkernen und mit Kräuterziegenfrischkäse füllen

Putenröllchen mit Käsefüllung

Als Sonntagsessen ebenso begehrt wie als Hauptgang vom Festmenü. Etwas knifflig, dafür aber schnell servierfähig!

Zutaten: 4 dünne Putenschnitzel, Salz, Pfeffer, 2 Tomaten, Basilikumblätter, 2 Esslöffel Öl, 200 g Butterkäse, 1 Esslöffel Butter, 100 ml Brühe, 200 ml süße Sahne

Zubereitung: Die Putenschnitzel salzen und pfeffern. Tomaten in Würfel schneiden, Basilikumblätter klein hacken. Beides mit dem geriebenen Butterkäse vermengen und auf den Schnitzeln verteilen. Die Schnitzel wie Rouladen aufrollen und mit Küchengarn umwickeln. Das Fleisch in Butter und Öl in einer Pfanne anbraten, mit Brühe ablöschen. 10-15 Minuten zugedeckt köcheln lassen und mit der Sahne binden.

Tipp: Schmeckt besonders gut mit Bandnudeln.

Weinsuppe mit Biikesais

"Weinsuppe" ist ein altes Gericht, das traditionell in Nordfriesland zur Konfirmation gereicht wurde. Die Suppe wurde tags zuvor gekocht. Vor dem Gottesdienst wurde sie im Kochtopf erhitzt und im Bett unter der Bettdecke warmgehalten. Somit war das Essen für die Gäste fertig vorbereitet. Bis in die Fünfziger Jahre kamen die Konfirmationsgäste oft ungeladen bis in die Abendstunden, um zu gratulieren.

Zutaten: (8 Personen): 250 g Graupen, 500 g Backpflaumen, 250 g Rosinen, 1 Stange Zimt, 1 Zitrone (unbehandelt, in Scheiben schneiden), 2-3 Nelken, 1/2 Fl. Rotwein, 1/2 Fl. Weißwein und je nach Geschmack etwas Rum und Johannisbeersaft, Zucker nach Geschmack
Zubereitung: Die Graupen werden in 4 l Wasser ca. 30 min. gekocht, die weiteren Zutaten in die dickliche Suppe dazugeben, ca. 15min. köcheln lassen. Rotwein, Weißwein und ggfs. Rum und Johannisbeersaft hinzufügen und kurz nachwärmen, mit Zucker abschmecken. Dazu reicht man Semmeln oder frisches Weißbrot mit Butter und meierhof Biikesäis (Rauchkäse naturgereift, naturgeräuchert-die natürliche Rauchrinde ist ein besonderer Genuss.